Dieser Stil weiß was er will und was er kann. Deshalb braucht er auch keine Konturen, die ihm vorschreiben wo es langgeht. Bewusste und saubere Formen ohne Kontur zeichnen ihn aus. Er ist sehr Illustrativ und ein wenig abstrakt. Anwendungsbeispiele: Cover für Printprodukte, Infografiken, Grundrisse, Landkarten etc.

 

Der Meister der unbezwingbaren Linie macht deutlich worum es geht. Diese Konturen erschaffen ein sehr klares Bild. Damit ist dieser Stil auf sehr viele Bereiche anwendbar. Anwendungsbeispiele: Cover, Maskottchen, Charakterdesigns, Apps, Gaming, Kinderbücher, Ausmalbücher, Lehrbuchinhalte, Medzinische Darstellungen, Brett- bzw. Kartenspiele etc.

 

Zeit sparen, heißt Geld sparen. Mit diesem Stil sind schnelle und einfach gehaltene Darstellungen möglich. Er verzichtet auf Genauigkeit und Farbe. Ein praktisches Beispiel hierfür sind Storyboardskizzen. Anwendungsbeispiele: Entwürfe, Skizzen, Storyboardpanels, einfache Darstellung verschiedener Inhalte etc.

 

Weniger Comic, mehr Realismus und eine feinere Linienführung, Ein Stil, der nur mit einer guten Tasse Tee und angemessener Kleidung gezeichnet werden kann. Er ist ihr "Mann", wenn es darum geht, Produkte oder Inhalte genauer darzustellen. Oft machen kleine Details den Unterschied aus. Anwendungsbeispiele: Wimmelbilder, Technische Zeichnungen, Produktabbildungen, Gebäude, etc.