4 Zeichenstile, 4 Fachbereiche, 1 Illustratorin. 

Design, das sich Ihrem Projekt anpasst.

 

1. Wählen Sie ihren Favorit aus Fachbereich und Zeichenstil.

2. Nach dem Kennenlernen geht es los. Ich stelle Ihnen ihr Wunschdesign zusammen. 

3. Fertig. Ihre Designmixtur ist bereit für die Welt.

 

Hallo, ich bin Nicole Rademacher, freiberufliche Illustratorin von Beruf und ich biete verschiedene Zeichenstile und Fachbereiche an. Unter dem Namen Mixturium vereine ich diese Vielseitigkeit.

 

Das Comicdesign studierte ich für ein Jahr an der Comicademy in Hannover. Dort erlernte ich die Grundlagen des Comiczeichnens und entwickelte darüber hinaus meine eigene Art Geschichten zu erzählen und zu Illustrieren. Durch meine darauffolgende Ausbildung zur Mediengestalterin im Printbereich kann ich Ihnen nun gewissenhafte Druckdaten liefern, denn dort gewann ich wertvolles Hintergrundwissen zu technischen Details und entwickelte zudem ein gutes Gespür für Typografie, Design und Layout. 

2009

2012

2015

2018

2019

1 jähriges Studium

zur Comicartistin

Ausbildung zur

Mediengestalterin (IHK)

Mediengestalterin für

becker security group

Illustratorin für

Bad Joke Design

Illustratorin für den

Cornelsen Verlag

 

Schulbuchillustrationen, Charakterdesigns, Comics und Fooddesigns sind die Fachbereiche in denen ich mich stark fühle. Ich arbeite viel mit dem Cornelsen Verlag zusammen. Dies sind oft sehr umfangreiche Projekte für verschiedenste Zielgruppen in unterschiedlichsten Bereichen. Ich denke durch diese intensive Zusammenarbeit habe ich die Fähigkeit  entwickelt, die für Mixturium so wertvoll ist. Vielseitigkeit! Danke Cornelsen.

Ich erstelle für Sie Illustrationen für Schulbuchinhalte in jedem Segment. Meine Arbeit beim Cornelsen Verlag hat mir viele Fähigkeiten und viel Erfahrung im Lehrbuchbereich gebracht, welche ich nun zu nutzen weiß.

Anwendungsbeispiele: Cover, Handreichungen, Webitems

Vom Sympathieträger bis zum Miesmacher. Der superschlaue Fuchs, der viel zu kleine Zwerg, das niemals endende Hamsterrad.

 

Anwendungsbeispiele: Maskottchen, Gaming, Apps, Facebooksticker, Storyboards, Logos, etc.

Ich liebe es, Essen zu essen und ich liebe es, Essen zu zeichnen. Es ist jedesmal wieder ein Genuss.

 

Anwendungsbeispiele: Speisekartengestaltung, Restaurantausstattung, Wandbeklebungen, Küchendesign, Werbung und Marketing von neuem Food.

comicsbuecher.png

Kleine Comicstrips erklären die Dinge oft besser als schnöder Text. Comics sind nicht nur was für Kinder oder nostalgische Erwachsene. Comics können modern und ansprechend wirken und sind äußerst unterhaltsam.

 

Anwendungsbeispiele: Comicstrips, Storyboards, Erklärfilme, etc.

Über die Fachbereiche hinaus illustriere ich auch gern für andere Branchen. Ich bin offen für Neues und freue mich schon darauf, ein Teil Ihres Projektes zu werden.

Anwendungsbeispiele: Wimmelbilder, Verpackungsdesign, Merchandise, Brettspiele etc.

 

Da ich mich in meiner Laufbahn nie festgelegt habe, hatte ich die Möglichkeit Vieles auszuprobieren und für mich neu zu entdecken. Ich liebe die Abwechslung, daher bin ich nun in der Lage mehrere Zeichenstile anzubieten und kann mich somit vielen Projekten anpassen. Jeden dieser Stile beherrsche ich sicher und kann ihn auf jede Illustration anwenden. Lassen Sie sich gern von den Anwendungsbeispielen inspirieren.

Dieser Stil weiß was er will und was er kann. Deshalb braucht er auch keine Konturen, die ihm vorschreiben wo es langgeht. Bewusste und saubere Formen ohne Kontur zeichnen ihn aus. Er ist sehr illustrativ und auch ein wenig abstrakt.

Anwendungsbeispiele: Cover für Printprodukte, Infografiken, grafische Darstellungen wie Grundrisse, Landkarten etc.

Der Meister der unbezwingbaren Linie macht deutlich worum es geht. Diese Konturen erschaffen ein sehr klares Bild. Damit ist dieser Stil auf sehr viele Bereiche anwendbar.  

Anwendungsbeispiele: Cover, Maskottchen, Charakterdesigns, Apps, Gaming, Kinderbücher, Ausmalbücher, Lehrbuchinhalte, Medzinische Darstellungen, Brett- bzw. Kartenspiele etc.

Zeit sparen, heißt Geld sparen. Mit diesem Stil sind schnelle und einfach gehaltene Darstellungen möglich. Er verzichtet auf Genauigkeit und Farbe. Ein praktisches Beispiel hierfür sind Storyboardskizzen. 

Anwendungsbeispiele: Entwürfe, Skizzen, Storyboardpanels, einfache Darstellung verschiedener Inhalte etc.

Weniger Comic, mehr Realismus und eine feinere Linienführung. Ein Stil, der nur mit einer guten Tasse Tee und angemessener Kleidung gezeichnet werden kann. Er ist ihr "Sir", wenn es darum geht, Produkte oder Inhalte 

genauer darzustellen. Oft machen kleine Details den Unterschied aus. 

Anwendungsbeispiele: Wimmelbilder, Technische Zeichnungen, Produktabbildungen, Gebäude, etc.

Derzeit arbeite ich an einem neuen Zeichenstil. Zu gerne würde ich einen ersten Einblick geben aber er geniert sich ein wenig und möchte daher erst gesehen werden, wenn er komplett ist.